Johanna Meyer arbeitet als Bühnen- und Kostümbildnerin. Sie studierte bei Prof. Johannes Schütz an der Kunstakademie Düsseldorf. Während ihres Studiums entfaltete sie ein großes Interesse an der interdisziplinären Arbeit mit experimentellem Musiktheater und den bildenden Künsten. Sie entwickelte Installationen und Performances im öffentlichen Raum, stellte u.a. im KIT Düsseldorfaus und begann eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Neue Musik Komponisten Gerhard Stäbler und Kunsu Shim. Außerdem stattete sie regelmäßig die Autorentage Stück Auf! am Schauspiel Essen aus und begann, regelmäßig als Atelierassistentin bei Janina Audick zu arbeiten. 

Nach dem Studium arbeitete sie als Bühnenbildassistentin von Johannes Schütz, was sie ans Young Vic Theatre London und zum Edinburgh International Festival brachte. 

Von der Spielzeit 2017/18 an bis zur Spielzeit 2019/20 war sie am Berliner Ensemble angestellt. In der Spielzeit 18/19 verwirklichte sie ein Bühnen- und Kostümbild für die Produktion Der Lebenslauf des Boxers Samson-Körner (Regie Dennis Krauß) am Berliner Ensemble. Ausserdem stattete sie regelmäßig die Late-Night-Show BEnvenidos aus. In der Spielzeit 19/20 wurde sie zur Ausstattungsleiterin der neuen Spielstätte, dem Werkraum des Berliner Ensembles berufen, wo sie die Reihe Pop-Up ausstattete. Daneben wirkte sie als Bühnenbilderin für zahlreiche freie Theater-, Musiktheater- und Tanztheaterinszenierungen.

FOTO © MATTHIAS HORN